Artikel
 
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Belanni
198,00 €

Tisinni
168,00 €

Yadera
198,00 €

Yadi
158,00 €

Yadi
138,00 €

Arenia
98,00 €

Belanni
248,00 €

Yadera
168,00 €

Belanni
178,00 €

Lapislazuli Schmuck von BERND WOLF

Der Name "lapis lazuli" stammt ursprünglich aus dem Persischen und bedeutet "blauer Stein". Das Blau dieses undurchsichtigen Steins reicht von reinem Ultramarinblau bis zu helleren Farbtönen. Helle, weiße Einlagerungen stammen von Calcit und mindern die Qualität. Die sehr beliebten goldfarbenen Einlagerungen stammen vom Pyrit und erinnern an Sterne am Himmel.

Die von Bernd Wolf verarbeitete, außerordentlich gute Qualität stammt aus dem Hindukusch zwischen Russland und Afghanistan. Dort wird Lapislazuli von Juni bis November in 3.500 bis 5.500 Metern Höhe abgebaut. Große Vorkommen minderer Qualität gibt es in Sibirien am Baikalsee und in Chile.

Der Lapislazuli wurde schon im Altertum als heiliger Stein betrachtet und aufgrund seiner positiven Eigenschaften von vielen Kulturen geschätzt. Er soll vor dem bösen Blick schützen und bei Gicht, Blutkrankheiten und Schlaflosigkeit helfen. Er wird als idealer Freundschaftsstein betrachtet, der für Stabilität steht. Ihm wird zugeschrieben, dass er die Willensenergie und Hilfsbereitschaft verstärkt und dass er vor schlechten Einflüssen schützt.

Der Name "lapis lazuli" stammt ursprünglich aus dem Persischen und bedeutet "blauer Stein". Das Blau dieses undurchsichtigen Steins reicht von reinem Ultramarinblau bis zu helleren Farbtönen. Helle, weiße Einlagerungen stammen von Calcit und mindern die Qualität. Die sehr beliebten goldfarbenen Einlagerungen stammen vom Pyrit und erinnern an Sterne am Himmel.

Die von Bernd Wolf verarbeitete, außerordentlich gute Qualität stammt aus dem Hindukusch zwischen Russland und Afghanistan. Dort wird Lapislazuli von Juni bis November in 3.500 bis 5.500 Metern Höhe abgebaut. Große Vorkommen minderer Qualität gibt es in Sibirien am Baikalsee und in Chile.

Der Lapislazuli wurde schon im Altertum als heiliger Stein betrachtet und aufgrund seiner positiven Eigenschaften von vielen Kulturen geschätzt. Er soll vor dem bösen Blick schützen und bei Gicht, Blutkrankheiten und Schlaflosigkeit helfen. Er wird als idealer Freundschaftsstein betrachtet, der für Stabilität steht. Ihm wird zugeschrieben, dass er die Willensenergie und Hilfsbereitschaft verstärkt und dass er vor schlechten Einflüssen schützt.

1 von 3